#1  
Alt 04.12.2008
NL007
Gast
Beiträge: n/a
Standard Imabas auf SAN

Hallo zusammen.

Ich habe mir IMABAS angeschaut und bin recht angetan. Allerdings scheint die von mir geplante Konfiguration nicht möglich zu sein:

- Datenbank und Bilder auf einem Home-SAN (D-Link DNS-323)
- Installation des Programmes auf 2 Rechnern
- Zugriff von den 2 Rechnern nicht unbedingt gleichzeitig.

Das OS des SAN ist irgendein UNIX-Derivat, als Client-Server-Konstrukte kommen nicht in Frage.

Bei mir scheitert schon die Installation der Datenbank (Firebird) auf dem SAN (freigegebens Volume als Netzlaufwerk Q).

Gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit, das ganze so ans Laufen zu bringen?

Gruß
Norbert
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.12.2008
Benutzerbild von Dennis
Dennis Dennis ist offline
Obertroll
Registriert seit: 10.2006
Ort: Münster
Beiträge: 648
Dennis befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Imabas auf SAN

Hi Norbert!

Wenn Du auf Deinem SAN keine Datenbank installiert bekommst, wird der Datenbank-Server nicht auf Deinem SAN laufen. Du kannst aber immerhin Deine Bilder auf einen SAN auslagern.

Hast Du ständig einen PC während der "Arbeitszeit" laufen, kann der auch den Datenbank-Server geben. Die Daten liegen also auf diesem PC, die Bilder auf Deinem SAN und Dein weiterer Client greift auf alles zu.

TIPP: Folge diesem Link. Da gibt es eine PPS-Datei (167 KB), wie der Verteilung im Netzwerk aussehen kann.
__________________
Es grüßt Euch....
Dennis
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.12.2008
Benutzerbild von Kai
Kai Kai ist offline
Imabas-Entwickler
Admin
Obertroll
Registriert seit: 11.2003
Ort: Holzwickede
Beiträge: 2.756
Kai befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Imabas auf SAN

Zitat:
Zitat von NL007 Beitrag anzeigen
Bei mir scheitert schon die Installation der Datenbank (Firebird) auf dem SAN (freigegebens Volume als Netzlaufwerk Q).
Datendateien von SQL-Server dürfen niemals auf einem Share liegen, und der integrierte Firebird-Server ist nichts anderes als ein waschechter SQL-Server. Ansonsten müssten in deiner Konstellation ja auch zwei SQL-Server (je Client einer) auf eine Datendatei zugreifen, was technisch nicht möglich ist...

Und wenn die Datendatei über Netz angesprochen würde, würde ein Aussetzer im Netz dir die ganze Datendatei zerschiessen, wenn der SQL-Server nicht sauber schreiben kann... Das Thema hatten wir hier im Forum schon mal!
__________________
Mit freundlichen Grüßen
Kai Brendel
http://www.pixandmore.com
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.12.2008
NL007
Gast
Beiträge: n/a
Standard AW: Imabas auf SAN

Hallo Dennis und Kai!
Danke für eure Antworten, hatte beim Suchen nichts Passendes gefunden. Ich war der fälschlichen Meinung, die Firebird-DB wäre vergleichbar mit einer DBase-DB, da wär sowas gegangen. Einen permanent laufenden Rechner wollte ich mir nicht hinstellen, und meiner family wollte ich auch nicht aufbürden, jedesmal meinen Rechner in Gang zu setzen, um Fotos zu gucken.
OK, bliebe noch folgende Idee:
Rechner 1 hat IMABAS mit Firebird-DB, Bilder auf SAN. Beim Ausloggen wird die DB automatisch aufs SAN kopiert.
Rechner 2 hat IMABAS mit selbiger Firebird-DB, die beim Einloggen automatisch vom SAN kopiert wird.
Was haltet ihr davon? Würde ggf. 2 Lizenzen kosten und ist nicht die feine Art, aber müsste doch gehn, oder?

Gruß
Norbert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.12.2008
Benutzerbild von Dennis
Dennis Dennis ist offline
Obertroll
Registriert seit: 10.2006
Ort: Münster
Beiträge: 648
Dennis befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Imabas auf SAN

Hallo Norbert!

Technisch wüßte ich nicht, was dagegen spricht. Aber ich bin kein DBA.

Dennoch warne ich vor dem Vorgehen. Damit das funktioniert, müßtest Du ja die interne Firebird von Imabas verwenden (die ist nur eine Datei).

Angenommen Du greifst bei Rechner Auriga auf die Datenbank zu. Auriga kopiert sie also vom SAN auf Deinen Rechner Auriga. Jetzt kommt Deine Familie und startet Rechner Bootes. Bootes greift ebenfalls auf die Datenbank zu und kopiert sich die Datenbank runter, importiert Bilder, verschlagwortet Bilder etc.

Da Du davon nichts mitbekommst, beendest Du auf Auriga Deine Sitzung und Auriga kopiert die DB-Datei auf Dein SAN. Deine Änderungen wähnst Du also sicher. Aber jetzt kommt Deine Familie und beendet die Session auf Bootes und kopiert ihre Version der Datenbank hoch. Alle Deine Arbeit war umsonst. Der späte Vogel fängt hier den Wurm.

Du hast bei dieser Variante überhaupt keine Chance, Deinen Datenbestand sauber zu halten. Auch hast Du keine Benutzerverwaltung. Deine 10-jährige Tochter soll vielleicht weniger dürfen (z. B. nur Bilder gucken), als Dein 18-jähriger Sohn, Deine Frau und Du als Admin.

Wenn Dein SAN eh den ganzen Tag läuft, würde ich eventuell da ansetzen und das SAN verkaufen und ein NAS kaufen bzw. selbst aufsetzen bzw. auf eine Distribution zurückgreifen. Und dort könntest Du dann einen MySQL-Datenbank-Server o. ä. laufen lassen. Das wird dann netzwerktauglich und Du hast den vollen Imabas-Komfort ohne Krücken und Risiken.
__________________
Es grüßt Euch....
Dennis
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.12.2008
Benutzerbild von moguay
moguay moguay ist offline
Administrator
Admin
Troll
Registriert seit: 10.2006
Ort: Halle (Saale)
Beiträge: 368
moguay befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Imabas auf SAN

Hallo Norbert,
Zitat:
Zitat von NL007 Beitrag anzeigen
... und meiner family wollte ich auch nicht aufbürden, jedesmal meinen Rechner in Gang zu setzen, um Fotos zu gucken.
also wenn - wie ich das grad lese - es Dir um eine Art Präsentation geht, würde ich es eher mit einem HTML-Export auf den/die Rechner von Deiner Family versuchen. Glaube das könnte - wenn ich da an meine Family denke - auch für diese Leute einfacher sein das mit 'nen Browser zu handhaben.
__________________
Grüße Holger

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.12.2008
NL007
Gast
Beiträge: n/a
Standard AW: Imabas auf SAN

Zitat:
Zitat von Dennis Beitrag anzeigen
Hallo Norbert!

Technisch wüßte ich nicht, was dagegen spricht. Aber ich bin kein DBA.

Dennoch warne ich vor dem Vorgehen. Damit das funktioniert, müßtest Du ja die interne Firebird von Imabas verwenden (die ist nur eine Datei).

Angenommen Du greifst bei Rechner Auriga auf die Datenbank zu. Auriga kopiert sie also vom SAN auf Deinen Rechner Auriga. Jetzt kommt Deine Familie und startet Rechner Bootes. Bootes greift ebenfalls auf die Datenbank zu und kopiert sich die Datenbank runter, importiert Bilder, verschlagwortet Bilder etc.

Da Du davon nichts mitbekommst, beendest Du auf Auriga Deine Sitzung und Auriga kopiert die DB-Datei auf Dein SAN. Deine Änderungen wähnst Du also sicher. Aber jetzt kommt Deine Familie und beendet die Session auf Bootes und kopiert ihre Version der Datenbank hoch. Alle Deine Arbeit war umsonst. Der späte Vogel fängt hier den Wurm.

Du hast bei dieser Variante überhaupt keine Chance, Deinen Datenbestand sauber zu halten. Auch hast Du keine Benutzerverwaltung. Deine 10-jährige Tochter soll vielleicht weniger dürfen (z. B. nur Bilder gucken), als Dein 18-jähriger Sohn, Deine Frau und Du als Admin.

Wenn Dein SAN eh den ganzen Tag läuft, würde ich eventuell da ansetzen und das SAN verkaufen und ein NAS kaufen bzw. selbst aufsetzen bzw. auf eine Distribution zurückgreifen. Und dort könntest Du dann einen MySQL-Datenbank-Server o. ä. laufen lassen. Das wird dann netzwerktauglich und Du hast den vollen Imabas-Komfort ohne Krücken und Risiken.
Hi Dennis,
ja das ist mir klar. Voraussetzung ist ja auch, dass 1. mein Rechner der "Master" ist, also nur eine Einweg-Kopie mit Umweg übers SAN läuft, und 2. nur ich einpflege und Family nur guckt und Fotodrucke bestellt
Nichts lieber als ein Windows-Server, ich denk nur mit Grausen an die Stromkosten. Werd mir nächstes Jahr aber mal diese Atom-CPUs anschauen.

Gruß
Norbert
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.12.2008
NL007
Gast
Beiträge: n/a
Standard AW: Imabas auf SAN

Zitat:
Zitat von moguay Beitrag anzeigen
Hallo Norbert,

also wenn - wie ich das grad lese - es Dir um eine Art Präsentation geht, würde ich es eher mit einem HTML-Export auf den/die Rechner von Deiner Family versuchen. Glaube das könnte - wenn ich da an meine Family denke - auch für diese Leute einfacher sein das mit 'nen Browser zu handhaben.
Ähm soweit war ich beim Schnelltesten noch nicht, bietet IMABAS da etwas entsprechendes?

Gruß
Norbert
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.12.2008
Benutzerbild von Dennis
Dennis Dennis ist offline
Obertroll
Registriert seit: 10.2006
Ort: Münster
Beiträge: 648
Dennis befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Standard AW: Imabas auf SAN

Zitat:
Zitat von NL007 Beitrag anzeigen
Ähm soweit war ich beim Schnelltesten noch nicht, bietet IMABAS da etwas entsprechendes?
Jep - im Explorer, Exporte und dann Galerien. @Holger: Gute Idee!!!!!
__________________
Es grüßt Euch....
Dennis
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.12.2008
NL007
Gast
Beiträge: n/a
Standard AW: Imabas auf SAN

Wow das wärs ja, werd ich mir mal reintun, danke euch!

Gruß und schönen restlichen Nikolaus

Norbert
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
san

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.7.1 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.